Abenteuer in der Buchberger Leite

Am 09.09.18, einem wunderschönen September Sonntag, ging es im Rahmen einer DAV Familienwanderung nach Ringelai zur Wildbachklamm Buchberger Leite. Um 10 Uhr traf man sich am Wanderparkplatz, Leithenweg 21. 15 Erwachsene und 13 Kinder starteten zur Tour, geführt von Irene Haberl. Schon nach den ersten Metern tritt die Wolfsteiner Ohe in ganzer Pracht zwischen den Bäumen hervor. Über Wurzeln und Steine turnten und kletterten die Kids den Weg entlang. Aus einfachen Stecken wurden mannshohe Schleudern und aus Wurzeln Thors Hammer. Die kleinen Wanderer hatten auf jeden Fall ihren Spaß. Auch die Kleinsten unter ihnen konnten die Strecke gut bewältigen. Bei den zahlreichen Pausen direkt am Bach, konnten die Kinder ihrem Spieldrang freien Lauf lassen und die Erwachsenen die Ruhe und Natur auf sich wirken lassen. Neben dem Bach fanden sich immer wieder kleine Ruheoasen und Plätze die zur Rast einluden. Spannend war das Überqueren einer Hängebrücke, sowie das Durchqueren eines finsteren Tunnels. Nach einer längeren Mittagspause an einem toll gelegenen, kleinen Wasserfall, ging es den gleichen Weg, jetzt leicht bergab, gegen 13 Uhr zurück. Nach 6 km und insgesamt 5 Stunden kamen wir um 15 Uhr wir wieder am Parkplatz an und ließen den gelungenen Wandertag im Biergarten ausklingen. 

Fazit: Die Klamm ist ein imposantes Naturschauspiel die einen weiteren Besuch verdient hat, festes Schuhwerk sowie Selbstverpflegung ist ein Muss, Ersatzkleidung für Kinder ist empfehlenswert :)

Text: Florian Schötz, Bilder: Kathrin Haberl

Zurück