Erfolgreiche Suche des Straubinger Alpenvereins nach dem Schnee

Traditionell begann die Sektion Straubing des Alpenvereins auch in diesem Winter am Heiligdreikönigstag die Skitourensaison mit der Suche nach dem Schnee. Auch wenn heuer der Winter schon lange Einzug gehalten hatte und schon viele Touren, auch Skitouren möglich gewesen sind, war dies die erste ausgeschriebene Vereinsskitour. 21 Teilnehmer wurden schließlich bei bestem Wetter im Chiemgau fündig. Anderenorts war vielfach in den Tallagen die Schneeauflage dem Regen zum Opfer gefallen. Die Tour startete am Parkplatz Seegatterl und die Gruppe stieg über 1000 Hm zum Fellhorn (1.760 m), dem Hausberg des Straubinger Hauses, auf. Der Schnee war mehr als ausreichend und im Gipfelbereich sogar sehr gut fahrbar. Nach einem kleinen sonnigen Aufenthalt am Straubinger Haus – der Winterraum war offen und auch genutzt – ging es über die Hindenburghütte mit einer Einkehr zurück zum Seegatterl. Nach einer Brotzeit traten alle Teilnehmer zufrieden mit der schönen Tour und dem herrlichen Wetter die Heimreise an.

 

Zurück