Aktionstag „Natürlich auf Tour“ 

Gruppenbild der Teilnehmer am Aktionstag (Foto: Naturpark/Johannes Matt)

Sektion für Auerwildschutz am Arber aktiv

Am Samstag, 2.2.2019 fand der DAV-Aktionstag „Natürlich auf Tour“ im bayerischen Alpenraum und erstmals auch am Großen Arber statt. Der Aktionstag am Arber wurde vom Naturpark-Gebietsbeauftragten Johannes Matt organisiert und vom Alpenverein mit Info-Material, Sponsorenartikel und personeller Beteiligung u.a. durch die Sektion Straubing unterstützt.

Beim Aktionstag ging es darum Schneeschuhwanderer und Skitourengeher im Gelände über das vorhandene Auerwildschutzgebiet zu informieren und zu befragen. Neben den Alpenvereins-Mitgliedern beteiligten sich weitere Gruppen und Personen mit Schneeschuhen und Tourenskiern, so dass insgesamt 35 Teilnehmer auf verschiedene Gebiete bzw. Touren verteilt werden konnten.

Zum Abschlussgespräch kamen auch der Bodenmaiser Bürgermeister Joli Haller und stellvertretender Landrat Willi Killinger. Dabei wurde übereinstimmend berichtet, dass die angetroffenen Wanderer und Tourengeher die Aktion und die Schutzbemühungen begrüßten. Es zeigte sich aber auch, dass aufgrund der hohen Schneehöhe und Schneeauflagen an den Bäumen das im Schutzgebiet geltende Wegegebot vielfach nicht beachtet werden konnte, weil die meisten Schilder nicht sichtbar waren. Es wurde auch festgestellt, dass von den Naturschutzbehörden ausgewählte Streckenabschnitte mit Loipenberührung ungeeignet sind und deshalb Wanderer und Tourengeher auf unzulässige Trassen ausweichen.

Vom Sektionsvorsitzenden Ernst Schick wurde vorgeschlagen, Routenverläufe nochmals zu überdenken und künftig die zulässigen Routen mit den gut sichtbaren und in den Alpen üblichen grünen AV-Schildern „Natürlich auf Tour“ zu kennzeichnen und dafür die bisherigen Verbotsschilder einzusparen. Er bot auch im Namen des Alpenvereins an, eine AV-Karte für das gesamte Gebiet auflegen zu lassen, wo die Schutzgebiete und die zulässigen Routen besser sichtbar sind.

Die Vorschläge und der Aktionstag wurden übereinstimmend sehr positiv gesehen. Organisator Johannes Matt kündigte deshalb auch gleich den nächsten Aktionstag für 2020 an und dankte allen Teilnehmern.

> Aktuelle Arber-Tourenkarte