Tourenberichte 2021

Als Startposition des diesjährigen Alpencross der DAV Sektion Straubing haben wir Lengries ausgewählt“, so der Vorstand und Organisator Ernst Schick des DAV Alpencross. Es sind innerhalb von 4 Tagen 250 Km und 5.300 Hm von den zehn Mountainbikern und einer Mountainbikerin zu bewältigen, bevor das gemeinsame Ziel Sterzing in Südtirol erreicht werden sollte.

Wettervorhersage für den Sonntag 01.08. "25 Liter Regen pro Quadratmeter; vor allem Vormittags".

Zehn ambitionierte Bergfreunde wollten sich in einem dreitägigen Kurs „Vom Wanderer zum Bergsteiger“ mit den vertikalen Spielarten und Grundlagen des Alpinkletterns vertraut machen. Ausbildungsquartier war die Schmidt-Zabierow-Hütte in den Loferer Steinbergen.

Ein wirklich erfolgreicher Nachmittag geht zu Ende.. Am Samstag, den 31.07.2021 trafen sich einige Kids der DAV Sektion Straubing zum gemeinsamen Klettern an „da Bruck“ in Mitterfels.

Sechs Bergsteiger aus den Sektionen Straubing, Deggendorf und München taten sich zusammen um am Mittwoch, den 21.07.2021 und dem Folgetag einige anspruchsvolle und interessante Gipfel im Ötztal zu erklimmen.

Aufstieg - Jedes Jahr ist eines der Hüttenhighlights meiner Kinder die Übernachtung im Straubinger Haus auf der Eggenalm. Mein Kleinster, Timi, ist nun schon zum 2. Mal dabei, obwohl er erst 3 Jahre alt ist. Eigentlich war eine Wanderung ab der Steinplatte geplant, aber wetterbedingt mussten wir umdisponieren und uns für die kürzere Variante ab Hindenburghütte entscheiden.

„Wenn Engel reisen, lacht der Himmel“…
Dieser Spruch ist leider schon etwas abgedroschen, passte aber für die diesjährige 3-Tagestour perfekt. Wir hatten tatsächlich keinen einzigen Regentropfen zu spüren bekommen.
Am zweiten Tag zeigte sich sogar ein interessantes Naturschauspiel. Es bauten sich immer wieder kleine Wolken am Himmel auf, die sich aber dann rasch wieder auflösten.

Zielgruppe:
Sportkletterer, Tourenskigeher und ambitionierte Wanderer, die sich auf wegloses Gelände, Gletscher, Alpinklettern und schwere Klettersteige vorbereiten wollen.

Erlebnisbericht von Emma Winklmeier (6 Jahre)

Oh ich freute mich schon sehr, endlich mit meinem Papa, Mama und meinem Bruder Timi zum Outdoorcamp in Hirschbach zu fahren. Natürlich brauchten wir einen Corona Test, aber das bin ich ja schon von der Schule gewohnt.