Tourenberichte März 2022

Heidi, Peppi, Sepp, Alfred, Christian, Moritz und Xaver waren von Donnerstag, 17. bis Sonntag 20. März in Bivio in Graubünden zum Skitourengehen.

Tobias, Trainer C Skibergsteigen, hatte dort den zweiten Teil seiner Ausbildung absolviert und führte die Gruppe Dank seiner Ortskenntnisse auf vier schöne Skiberge. Die Bedingungen reichten von trüber „Sahara-Staub“-Sicht, dichtem Nebel bis herrlichem Sonnenschein an den letzten beiden Tagen.

Mit leichten Verspätungen sind am Donnerstagmorgen alle drei Autos in Seduck angekommen, bestückt mit zehn motivierten Skitourengehern und zwei motivierten Skitourengeherinnen, welche aus unterschiedlichen Ecken rund um Straubing, Regensburg, Landshut und München kamen. Noch schnell die Seile verteilt ging´s bei bestem Wetter los zur Franz-Senn-Hütte.

Nach einer Woche Verschiebung aufgrund der schlechten Schnee- und Wetterverhältnis entschieden sich Jupp Berglehner und Christian Reiner zusammen mit Tourenleiter Tobias Six die Hundstodreibn in Angriff zu nehmen. Die Hundstodreibn zählt mit seinen 31 km und 3100 Höhenmeter zu den Skitourenschmankerln in den Berchtesgadener Alpen.