Ausbildungskurse „Vom Wanderer zum Bergsteiger“ in der Kletterhalle

In der Kletterhallensaison 2019/20 habe ich den Versuch gestartet eine Ausbildung im Trockenen und Warmen für werdende Bergsteiger anzubieten. Ein Kurs in der Kletterhalle? Wofür?

Um sicherungstechnische Grundlagen fürs Bergsteigen, Klettersteige und Skitouren sowohl bei Gemeinschaftsfahrten der Sektion, aber auch bei Privatunternehmungen in angenehmer Umgebung zu lernen.

An fünf Abenden wurde jeweils für 2 Stunden gelernt, geübt, geknotet, „aufgeprusikt“ etc.

Folgenden Themenschwerpunkte standen auf der Tagesordnung:

  1. Standplatz (Plaisir)

    1. Standplatzschlinge bauen

    2. HMS, MS, sicheres Handling beim Sichern

    3. Stand an einem Fixpunkt (mit Seil und Schlinge (weiches Auge))

    4. Stand an 2 Fixpunkten

  2. Spaltenbergung (Mannschaftszug und lose Rolle)

    1. Anseilen am Gletscher, Seileinteilung

    2. Seilknoten (Anseilen, Bremsknoten)

    3. Toter Mann (Simulation)

    4. Prusik

    5. Mannschaftszug, lose Rolle

    6. Spaltenbergung Ablauf

  3. Selbstrettung aus Spalte

    1. Prusik

    2. Schleifknoten

    3. „Aufprusiken“

    4. Selbstflaschenzug (Guardaklemme, Micro-Traxion)

  4. Standplatz (alpin) aufbauen (Köpferlstand, Block, mobile Sicherungen)

    1. HMS, MS, Schleifknoten

    2. Legen mobiler Sicherungen (Keile, Friends)

    3. Köpferlstand (abspannen mit Bauernflaschenzug)

    4. Blockstand

  5. Expressflaschenzug, Ablassen, „dies und das“

    1. HMS, MS, Schleifkonten, Prusik

    2. Expressflaschenzug (mit/ohne Traxion)

    3. Ablassen und Abseilen

 

Empfehlung für die Ausrüstung:

  • Klettergurt (Hüftgurt), feste Schuhe, Kletterschuhe

  • Kurzprusik (Reepschnur 5 mm oder 6 mm)

  • 2 Langprusik (je doppelte Körperlänge plus 40 cm) (Reepschnur 5 mm oder 6 mm)

  • Karabiner (1 Safebiner (z.B. Balllock), 3 HMS Schrauber, 4 normale Karabiner)

  • Bandschlingen 2 x 120 cm, 1 x 60 cm

  • Und falls vorhanden Micro Traxion (Petzl Umlenkrolle mit Rücklaufsperre), 1 Sicherungsgerät abseilgeeignet z.B. ATC

Sehr schnell war der erste Kurs ausgebucht und somit bot ich sofort noch einen 2 Kurs an, um den Anfragen gerecht zu werden. Die Teilnehmer hatten unterschiedliche Voraussetzungen und Kenntnisse, waren aber voller Tatendrang und Motivation bei der Sache. Jeder konnte noch etwas dazulernen. Das Gelernte sollte natürlich noch auf einem Kurs „Vom Wanderer zum Bergsteiger“ Schwerpunkt Fels oder Eis eingeübt werden. Unter realen, „draußen“, Bedingungen ist manches doch nochmal anders.

Nach der mehr als positiven Rückmeldung der Teilnehmer wird der Kurs in der kommenden Saison voraussichtlich wieder angeboten. Wer Interesse hat, bitte zu Beginn der Kletterhallensaison - Anfang Oktober - auf der Website unter Kletterhalle, Aktuelles/Kurse informieren.

Thomas Rupprecht

Zurück