Sportkletterfahrt ins Fichtelgebirge

Aufgrund des großen Zuspruchs im letzten Jahr wurde auch heuer von Till Hauptmann wieder eine mehrtägige Kletterfahrt angeboten und bestens organisiert. Ziel war vom 2.-4.8.2019 erneut die Steinwaldhütte der DAV Sektion Weiden, eine sehr gut ausgestattete Selbstversorgerhütte bei Pfaben in der Gemeinde Erbendorf. Zu Fuß erreicht man von hier aus in wenigen Minuten mehrere Granitfelsmassive (z.B. Vogelfelsen, Räuberfelsen) mit zahlreichen Routen, die in allen Schwierigkeitsgraden am Freitag bzw. Sonntag keine Wünsche offenließen. Da das Wetter am Samstag aufgrund des Regens zunächst keine Felskletterei erlaubte, stand die Kletterwand „Zuckerhut“ in der „Vitalscheune“ in Wunsiedel mit anschließendem Saunabesuch sowie Stärkung in der Eisdiele auf dem Programm. Zum Ausklang des Tages ermöglichte die Wetterbesserung dann auch noch den Besuch auf der Luisenburg, doch reizte uns nicht die heutige Aufführung des Schauspiels „Die Päpstin“ auf der Naturbühne im ältesten Freilichttheater Deutschlands, sondern eine beeindruckende Wanderung durch das hier existierende größte Felsenlabyrinth Europas. 300 Millionen alte Granitsteinformationen, bestehend aus riesigen Felsbrocken mit zahlreichen Höhlen und Schluchten, bilden diesen mystischen Ort, ein gigantisches Granitsteinmeer! Bei so viel körperlicher Anstrengung durfte natürlich eine entsprechende Stärkung im Biergarten mit dem traditionellen Oberpfälzer Zoigl-Bier und anderen hiesigen Spezialitäten nicht fehlen, was diese Kletterfahrt zu einem schönen Erlebnis auch in kulinarischer Hinsicht werden ließ.

Beate Freymüller

Zurück