Sportklettern 2018

Das Kletterangebot der Sektion Straubing wurde 2018 nochmals erweitert und lässt kaum Wünsche offen. Dank der aktiven Trainer und der motivierten TeilnehmerInnen wurden alle Aktionen zu schönen Erlebnissen. 

Das abwechslungsreiche Kletterangebot unserer Sektion stieß auch 2018 wieder auf große Resonanz. Traditionell wurde die Sommersaison am 1. Mai am Großen Pfahl bei Viechtach offiziell „angeklettert“ und lockte bei bestem Wetter viele Teilnehmer an diese besonderen Felsen.

Gleichzeitig startete im Mai auch der wöchentliche Klettertreff am Teufelsfelsen in Mitterfels, wo man sich donnerstagabends in lockerer Atmosphäre dem Fingerhackler oder anderen Granit-Klassikern widmen konnte.

Für die Neulinge am Felsen wurden zu Saisonbeginn mehrere Outdoor-Kurse angeboten, in denen die Basics für die Klettergärten vermittelt wurden. Fels- und Routenbeurteilung, Umbau am Umlenker, Abseilen sowie Gesichtspunkte des Umweltschutzes standen dabei im Mittelpunkt - draußen ist halt anders.

Die monatlichen Sportkletterfahrten boten anschließend eine gute Gelegenheit, das Erlernte zu vertiefen. Gemeinsam mit Trainern und routinierten Kletterern konnten Erfahrungen am Fels sowie wertvolle Tipps und Tricks gesammelt werden. Beginnend am 25. Mai führten uns fünf organisierte Kletterfahrten zu Felsen im Bayerischen Wald und in den Steinwald. Mehrere Male wurde der Kaitersberg mit seinen abwechslungsreichen Klettergebieten angepeilt, aber auch unbekanntere Gebiete wie beispielsweise der „Drachenstoa“ bei Teisnach fanden großen Anklang.

Ein Highlight war das Kletterwochenende Mitte August im oberpfälzerischen Steinwald. Dort hatten wir uns in die Steinwaldhütte der Sektion Weiden eingenistet und konnten von diesem Stützpunkt die umliegenden Klettergebiete erkunden. Die Selbstversorgerhütte ist dafür geradezu ideal und die 22 Kletterer verbrachten ein tolles und abwechslungsreiches Wochenende. Einhellig wurde beschlossen, dieses Event 2019 unbedingt zu wiederholen.

Sehr großen Anklang fanden auch die 1-wöchige Kletterfahrt nach Orpierre/Südfrankreich sowie die alpinen Klettereien um die Werfener Hütte (siehe eigene Berichte).

Innerhalb kürzester Zeit hat sich ein völlig neues Format als fester Bestandteil im Jahresprogramm etabliert: Mit „Klettern & Yoga“ eröffnen sich interessante Kombinationen aus körperlichen und geistig/mentalen Trainingseinheiten und schaffen optimale Voraussetzungen für entspannte Klettertage.

Eine weitere positive Neuigkeit gibt es von der „Bruck“ in Mitterfels zu vermelden: nach Rückzug der Erlebnisakadimie hat unsere Sektion die präparierten Pfeiler der Menachtalbrücke übernommen und mittlerweile auch die offizielle Nutzungserlaubnis. Bedingt durch die großartige Bauweise bieten sich alternative und spannende 20-Meter-Klettereien, sowohl bei feuchtem Wetter als auch im Hochsommer auf den Schattenseiten.

Mit unseren Aktionen decken wir damit das ganze Spektrum gängiger Sportkletterei ab und freuen uns auf die kommende Saison! Ein herzliches Dankeschön geht an die Vorstandschaft, die aktiven Trainer sowie alle TeilnehmerInnen, die unsere Aktionen zu tollen Erlebnissen machten.

Till Hauptmann

Zurück